Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Neuer Webshop

Wir freuen uns, mit unserer neuen Webseite online zu sein. Unser Ziel war es insbesondere auf mobilen Endgeräten ein verbessertes Ergebnis zu erzielen.

Es ist nicht nötig, ein neues Login zu erstellen, denn Sie können sich mit Ihrem bisherigen Login anmelden. Auch haben wir Ihre alten Bestellungen in den Shop migriert, so dass Ihre Bestellhistorie erhalten blieb.

Unverändert ist unsere Hingabe für unsere Kunden und Produkte!

de
EUR

Rund um das Fagott

Hersteller

Jazzy Woodwinds - Bläserquintett der Staatskapelle Berlin

21,90 €
pro Stück Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Was machen fünf immer noch verrückte Solobläser der Staatskapelle Berlin, die über 15 Jahre klassisches Bläserquintett zusammen gespielt haben, die das gesamte Orchesterrepertoire von Mozart, Brahms bis Schönberg und Boulez beherrschen und denen es plötzlich in den Fingern juckt?

Um Missverständnisse zu vermeiden: Langeweile kommt bei guter Musik nie auf, aber es reizt doch, neue Facetten zu suchen. Wo ist "Neue" Musik, die man gerne hört? Kann man in Genregrenzen und musikalischen Hülsen überhaupt noch "Neues" denken? Wie ist es, Dinge zusammen zu führen, die scheinbar nicht passen wollen? Was, wenn die pure Musizierfreude und der Spaß einmal im Vordergrund stehen? Was, wenn man den "Groove" von Bach oder Mozart weiterdenkt und plötzlich bei Jazz-Idiomen ankommt?

Mehr Fragen als Antworten! Nach einem Konzert mit jazziger Musik für Bläserquintett und Jazztrio im April 2009 war die einstimmige Meinung von Kollegen und Publikum: „Jungs, mehr davon!“ Und so begann eine ernsthaftere Auseinandersetzung mit den für uns neuen Stilistiken und Möglichkeiten. Und das darf sicher sein: Der Funke springt über!

So ist dieses Projekt ein erstes Dokument unserer Neugier und Suche, die sich in der Unterschiedlichkeit der eingespielten Werke zeigt. Darunter einige Evergreens, die nicht wirklich neu sind und trotzdem in dieser Besetzung neue klangliche Aspekte haben. Eigens für diese CD wurden sie mit Schlagzeug und Kontrabass "komplettiert".

01 - I Got Rhythm ................ 02:26
02 - Prelude I ................... 01:23
03 - Prelude II .................. 03:49
04 - Prelude III ................. 01:10
05 - The Ragtime Dance ........... 03:02
06 - Fig Leaf Rag ................ 03:22
07 - Cleopha Rag ................. 02:19
08 - Tico-Tico ................... 02:26
09 - Alborada .................... 00:48
10 - Son ......................... 05:22
11 - Habanera .................... 03:21
12 - Valse Venezolano ............ 01:52
13 - Dizzyness ................... 04:55
14 - Contradanza ................. 01:34
15 - Afro ........................ 03:51
16 - Blues At Orchard Street ..... 09:20
17 - Dixie Cartoon ............... 02:55
18 - Gregorie´s Waltz ............ 04:15
19 - In Between .................. 05:42
20 - Bebop Study ................. 04:05
21 - Three Sec. Blues Part 1...... 04:34